Der Oertelplatz

Der Oertelplatz liegt in Münchens Nordwesten, im Stadtbezirk Allach-Untermenzing, unmittelbar am Bahnhofsplatz Allach.

Hier entsteht, auf Grundlage des Bebauungsplanes 1655a, neben neun Mehrfamilien- und 25 Reihenhäusern gehobenen Standards, einer Kindertagesstätte, einer P&R-Tiefgarage und einem Stadteilzentrum, ein modernes Einkaufszentrum – das EVER.S, die neue Mitte in Allach. Das städtebauliche Konzept wird abgerundet durch die Neugestaltung des Bahnhofs- und des Quartiersplatzes mit Marktplatzfunktion und hoher Aufenthaltsqualität.

Planungsgebiet Bebauungsplan Nr. 1655a

Das Gelände wurde von ca. 1925 bis 1945 teilweise als Kiesgrube betrieben, später wieder verfüllt und anschließend für unterschiedliche gewerbliche Zwecke, u.a. durch die Deutsche Bundesbahn genutzt.

Anfang des heutigen Jahrzehnts von der Deutschen Bahn entwidmet, konnte das Gebiet neu entwickelt werden. Bereits Mitte 2009 stellt die vormalige Grundbesitzerin „Aurelis“ Pläne für eine Umgestaltung des Oertelplatzes und den Bau einer Einkaufspassage vor. Der 2011 abgeschlossene Ideenwettbewerb fußte Herbst 2014 in der Satzung des Bebauungsplanes 1655a.

Die nach Schließung der Kiesgrube vorgenommenen Verfüllungen werden derzeit, im Rahmen einer umfassenden Bodensanierung, vollständig entfernt. Die Bodensanierungen sind voraussichtlich zu Ende 2015 abgeschlossen.

Bplan_1655_Flaechenübersicht
München

Mikrolage

Der Bezirk Allach-Untermenzing liegt im Nordwesten der Landeshauptstadt München und liegt ca. 10 Fahrkilometer bzw. 15 Minuten Fahrtweg mit dem ÖPNV entfernt.

Der Stadtbezirk 23, Allach – Untermenzing, weist eine Bevölkerung von rd. 35.000 Einwohnern auf und zeichnet sich durch eine überdurchschnittlich niedrige Arbeitslosenquote und hohe Kaufkraft aus.

Makrolage

München ist mit ca. 1,43 Millionen Einwohnern die größte Stadt des Freistaates Bayern und die drittgrößte Stadt Deutschlands. Die Landeshauptstadt ist eines der wichtigsten Wirtschafts-, Verkehrs- und Kulturzentren der Bundesrepublik und eine der prosperierendsten Städte Europas.

Der Raum München ist durch ein besonderes Bevölkerungswachstum in den vergangenen 10 Jahren (12,8 %) geprägt. Bis 2025 ist weiterhin mit einer Bevölkerungszunahme (10,8 %) zu rechnen. Infolgedessen wird das einzelhandelsrelevante Nachfragevolumen in der Region auch in Zukunft steigen.

Die Landeshauptstadt München stellt sowohl bayernweit als auch deutschlandweit einen bedeutenden Einzelhandelsstandort (Einzelhandelsumsatz von 11.775,8 Mio. €) dar.

Einwohnerzahl
(12/2013)
1.407.836 Einwohner
(Allach 35.000)
Bevölkerungsentwicklung
(2003-2013)
12,8 %
Bevölkerungsprognose
(2025)
1.560.570 Einwohner /
10,8 %
Pendlersaldo
(2013)
+195.053 Personen
Arbeitslosenquote
(Ø 2014)
5,2 %
(Allach: 4,4 %)
Zentralörtliche Einstufung Oberzentrum
Einzelhandelsrelevante Kaufkraft
(2014)
123,3
(Allach: 137,0)
Einzelhandelszentralität
(2014)
118,3